Öffnen Sie den Boot Camp Assistant, der im Ordner Dienstprogramme in Ihrer Anwendungsliste zu finden ist. Boot Camp wird Sie auffordern, Ihren Mac zu sichern, was Sie bereits getan haben sollten. Auf der nächsten Seite werden Sie aufgefordert, die Aufgaben auszuwählen, die Boot Camp ausführen soll. Überprüfen Sie alle Kontrollkästchen, stellen Sie sicher, dass Ihr Flash-Laufwerk angeschlossen ist, und klicken Sie auf Fortfahren. Wählen Sie den Windows 10-ISO-Speicherort aus (Boot Camp hat ihn automatisch in meinem Ordner Downloads gefunden), und wählen Sie das USB-Laufwerk als Ziel aus, und klicken Sie auf Weiter. Boot Camp erstellt ein Boot-Laufwerk mit allen notwendigen Treibern. Hier ist ein Tipp: Laden Sie eine kostenlose Version von CleanMyMac herunter, um Ihre veralteten Hintergrund-Apps zu finden. Sie werden wissen, wie viele unerwünschte Apps Sie haben und wie viel Müll sie enthalten. Sehen wir uns nun weitere Ideen und Lösungen an. Haben Sie einen Mac, auf dem Windows 10 ausgeführt werden kann? gut! Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens 64 GB freien Speicherplatz auf Ihrer Festplatte für die Windows-Installation haben. Während des Installationsvorgangs können Sie die Windows-Partition auf die gewünschte Größe festlegen, solange das Laufwerk über genügend Speicherplatz verfügt.

Während dieses Teils der Installation wird Ihr Mac ein paar Mal neu gestartet, was Sie schließlich auf einem Bildschirm landet, auf dem Sie gefragt werden, auf welcher Partition Sie Windows 10 installieren möchten. Wählen Sie die Partition mit der Bezeichnung “Boot Camp” aus, formatieren Sie sie für NFTS, und fahren Sie mit der Installation fort. Sie durchlaufen den Setup-Assistenten, in dem Windows Sie nach dem Product Key fragt und Sie unterwegs sind. Virtualisierungsprogramme wie Parallels Desktop und VMware Fusion bieten eine geniale und flexible Alternative zum Dual-Boot-Ansatz von Boot Camp. Im Moment ist Boot Camp der einfachste, billigste und schnellste Weg, um Windows 10 auf Ihrem Mac zu erhalten, und das ist es, was wir für dieses Tutorial verwenden. Das erste, was Sie tun sollten, ist die Systemanforderungen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Ihr Mac tatsächlich Windows 10 ausführen kann. Ihr Mac benötigt mindestens 2 GB RAM (4 GB RAM wäre besser) und mindestens 30 GB freien Festplattenspeicher, um Boot Camp ordnungsgemäß auszuführen. Sie benötigen auch mindestens ein 16 GB-Flash-Laufwerk, damit Boot Camp ein bootfähiges Laufwerk erstellen kann, um Windows 10 zu installieren. Zu den beliebtesten Virtualisierungsprogrammen gehören VirtualBox, Parallels und VMware. Jeder hat seine Besonderheiten, aber wir werden versuchen, zusammenzufassen, was sie gemeinsam haben.