Die US-Erstausstrahlung lief teilweise in anderer Kombination und Reihenfolge. Der Episodenführer richtet sich nach der internationalen Version. Zu Zeiten des Mittelalters lebt eine kleine Gruppe bunter Bären in den unterirdischen Gewölben eines Waldes fernab der Menschen. Diese halten die Existenz der Bären nur für eine Sage, und auch der Möchtegernritter Cavin vom Schloss Dunwyn glaubt nicht an diese merkwürdigen Geschöpfe – bis er eines Tages von einem der Bären gerettet wird. Er und seine Freundin, die abenteuerlustige Prinzessin Calla, werden zu engen Vertrauten der Gummibären und unterstützen sie beim Kampf gegen den bösen und jähzornigen Baron Igzorn von Drekmore. Dieser will die Herrschaft über Schloss Dunwyn an sich reißen und zu diesem Zweck den geheimen Zaubertrank der Gummibären stehlen, der ihnen Superkräfte verleiht und mit dessen Hilfe sie wie Gummibälle herumspringen können. 65 tlg. US Disney-Zeichentrickserie (Disney’s Adventures of the Gummi Bears; 1985–1990). Der junge Page Calvin vom Schloss Dunwyn entdeckt zufällig das unterirdische Reich der sagenumwobenden Gummibärenbande.

Die Gummibären Cubbi, Grammi, Gruffi, Sunni, Tummi, Zummi und Augusto kämpfen gegen den hinterhältigen Herzog Igzorn, der es auf den Thron von König Gregor abgesehen hat. Zur Stärkung haben die Gummibären einen Zaubertrank, mit dessen Hilfe sie z. B. hüpfen können, als wären sie aus Gummi. Lief zunächst auf eigenem Sendplatz in der ARD und war ab 1991 fester Bestandteil des Disney Clubs..